*
Header
Trevision Logo Newsletter
Slideshow
slideshow1.jpg slideshow2.jpg slideshow3.jpg

Aktuell

Aktuell

Social Bookmarks
2014 / Januar : 2014 stehen bei uns Komplettlösungen im Fokus
04.06.2014 11:27 (3584 x gelesen)



2014 stehen bei uns Komplettlösungen im Fokus


Für den ersten Eindruck besteht in der Regel keine zweite Chance. Gemäß diesem Credo haben sich die vier Divisionen der Trevision Holding Gruppe (Trevision, GBMT, NTD und Context) als Komplettanbieter insbesondere für Industrie und Handel aufgestellt, um den ersten Eindruck, den Unternehmen bei Ihren Kunden hinterlassen, mit inhouse entwickelten Produktlösungen, die individuell für jeden Standort gefertigt werden können, optimal zu unterstützen.

Unvorbeischaubar – aktuell für unsere Kunden realisiert
 


 

Visuelles Marketing zahlt sich nach wie vor aus. Kunden suchen nach einer visuellen Dramaturgie, nach einem authentischen Markenauftritt, egal, ob dieser grafisch schlicht oder als emotionaler Aufhänger gestaltet wird, unvorbeischaubar, in Topqualität, schnell und flexibel umgesetzt und praxistauglich sollte er sein und wenn möglich sogar mit modernsten technischen Raffinessen wie patentierter LED-Highend-Beleuchtung.

Die letzten Monate haben wir in und über die Grenzen Österreichs hinaus zahlreiche Objekte neu- oder umgestaltet und mit unseren intelligenten Produkten Visual und Multisensuales Marketing mit fachkundiger Fassadengestaltung kombiniert und Kundenprojekte, die Neugierde in den Augen der Betrachter, aber auch visuelle Markenidentität erzeugen und umsetzen können. Da die Anzahl der zuletzt realisierten Projekte zwar durchaus Profil hat, aber den Rahmen dieses Newsletters sprengen würde, haben wir nachfolgend eine Handvoll Projekte ausgewählt, um stellvertretend für all die anderen unserer Lösungen einen Überblick unserer aktuellen Arbeit zu geben.

Technisch raffiniert und dennoch formschön umgesetzt erstrahlt das neue „Stahl-LED-Dach“ der Kammerspiele im 1. Wiener Gemeindebezirk „Innere Stadt“. Im Steyrerhof, einer Seitengasse der Rotenturmstraße, konnte unsere Forschungsdivision Newtec Deko  (NTD) modernstes Knowhow und inhouse entwickelte, patentierte LED-Elemente in ein „Stahl-LED-Dach“ einfließen lassen, dass dem 1910 nach Entwürfen des Architektenteams Franz von Krauß und Josef Tölk im Keller des von Arthur Baron entworfenen Orendihofs erbauten Theater ein „neues Willkommen“ verleiht. Hier, wo schon Senta Berger, Johannes Heesters, Georg Kreisler, Hans Moser, Fritz Muliar, Susi Nicoletti, Georg Thomalla, Helmut Qualtinger und Otto Schenk auf den Brettern, die die Welt bedeuten, das Publikum begeistert haben, rückte die Trevision Holding Gruppe das geschichtsträchtige Haus in neues LED-Licht.

In Mils in Tirol wurde das TEAK House, mit dem Thomas Falbesoner und sein Team bereits seit 1998 Kunden mit Teakgartenmöbeln und Accessoires aus Indonesien und vielem mehr begeistern, in völlig neue Kleider gehüllt. Mittels bedruckten Netz im Schlagprofilrahmen auf Sicht wird der Kunde schon von weitem in eine Oase der Natur entführt, in der die Teakholzmöbel besonders gut zur Geltung kommen. Das „unvorbeischaubare“ westliche Kundenprojekt wurde von der Trevision in knapp zwei Wochen realisiert.

Ob Versicherung, Kfz-Zulassung, Leasing, Finanzierung oder Rechtsberatung: Die Generalagentur Team 6 der Uniqa in Innsbruck versteht sich als Service- und Kompetenzpartner in allen Bereichen, an dem man nicht vorbeikommen sollte, wenn man kompetente Beratung sucht. Diesem Firmenanspruch konnte man bereits eine Woche nach Dateneingang Dank Schlagprofilrahmen und bedruckten XXL-Netzen aus dem Haus Trevision auch visuell gerecht werden und das Gebäude am Färstenweg zu einem Eyecatcher. 

 

Context mit Innovations- und Forschungspreis ausgezeichnet
 


Ende November 2013 wurden im Casineum Velden die Preisträger des Innovations- und Forschungspreises des Landes Kärnten ausgezeichnet. Die Context Type & Sign Pink GmbH mit Sitz in St. Veit an der Glan konnte in der Kategorie „Klein- und Mittelunternehmen“ mit ihrem Forschungsprojekt zu bewegten Drucken auf Linsenrasterfolien, den dritten Platz erreichen.

Bei dem Forschungsprojekt der Context handelt es sich um die Möglichkeit, Drucke mit Bewegungseffekt in großen Dimensionen auf zusammengesetzten Hintergründen mit Effekten von 3D über Flip bis zur Animation fehlerfrei und präzise darzustellen.  Die größte Herausforderung in unserem Forschungsprojekt war die Entwicklung eines Sensorik Systems, das softwaregestützt Materialabweichungen im My-Bereich erkennen und mit einer präzisen Korrekturalgorithmus Software ausgleichen kann. Zur Realisierung mussten vor allem immense Datenmengen schnell und präzise verarbeitet werden. Intelligente Produktlösungen mit der bewegten Drucktechnik sind für die Außenwerbung, Shop- und Standortgestaltung und aufmerksamkeitsstarke Kommunikationslösungen bereits bei Context erhältlich. Aktuell produziert Context eine Plakatserie mit Conticular® Technik im Auftrag der APG/SGA Schweiz für die Walt Disney Motion Pictures Group. Verhandlungen mit der Werbewirtschaft in Norwegen und den Niederlanden sind erfolgreich im Laufen.

„Wir sind Produktionsagentur und selbst Teil einer sich stetig wandelnden Kreativwirtschaft, die sich laufend auf Marktveränderungen vorbereiten und einstellen muss. Nur durch vorausschauende Planung und marktkonformes Handeln ist es möglich, die Wettbewerbsfähigkeit unseres Kärntner Unternehmens zu erhalten und am Standort St. Veit mit 25 Vollzeitmitarbeitern erfolgreich arbeiten und regionale und internationale Märkte mit Nischenprodukten bedienen zu können“, freut sich Context-Geschäftsführerin Isolde Pink-Koschu über die Auszeichnung mit dem  renommierten Forschungspreis.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Partner

dipline

store-lifecycle

Footer Menu
Home     Impressum     AGB     Nutzungshinweise     Sitemap                © 2015 - TREVISION Groß.Bild.Technik GmbH - alle Rechte vorbehalten - design by Context
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail